Beratungsprogramm "Gesunde Mitarbeiter"

Für wen ist dieses Programm das Richtige?

Dieses Gesundheits-Programm richtet sich an mittelständische Unternehmen mit einer Mitarbeiterzahl von 8-25, die im Dienstleistungssektor tätig sind bzw. eine ausführende oder beratende Tätigkeit im Umgang mit Dritten ausführen.

Es werden Unternehmen angesprochen, die ihre Mitarbeiter dabei unterstützen wollen

  • Wege zu finden und zu lernen, mit ihrem beruflichen und privaten Stressindikatoren adäquat umzugehen
  • deren Gesundheit nachhaltig und effektiv zu fördern, um Ausfälle auf Grund von Burnout oder anderer psychosomatischer Erkrankungen zu vermeiden,
  • deren Fähigkeit auf eine gesunde Kommunikation auszuweiten,
  • einen projektbezogenen, zielorientierten und kameradschaftlichen Umgang mit Kollegen und Dritten zu führen,
  • Konflikte friedvoll, konstruktiv und gelassen zu lösen

Folgende Kernthemen stehen als Problem im Vordergrund:

  • Hohe Krankheitsrate der Mitarbeiter
  • Unzufriedenheit der Mitarbeiter, teils unmotiviert, fühlen sich häufig gestresst und überfordert
  • Vorherrschen eines angespannten Betriebsklimas
  • Vorherrschende bzw. immer wiederkehrende Konflikte in der Teamarbeit (interdisziplinär) oder unter dem eigenen Kollegium
  • Probleme der Mitarbeiter im Umgang mit Kunden (Dritten) – mangelnde Abgrenzung
  • Projekte verlaufen häufig nicht termingerecht bzw. sind unwirtschaftlich
  • Zusätzliche Arbeitsaufwände (Entstehung von Mehrkosten und Mehrarbeit)   

Ziel des Programms

Die Mitarbeiter erwerben die Qualifikation, das Wissen, sowie die Fähigkeit der Intervention mittels fachlichem Input, mentalem Training und moderner Entspannungsverfahren, um künftig Stressindikatoren frühzeitig zu erkennen, um besser mit ihnen umzugehen bzw. gar nicht mehr entstehen zu lassen. 

Sie werden dafür sensibilisiert und geschult neue Betrachtungsweisen zu entwickeln, um künftig Konflikte bzw. Krisen mit einem gesunden Selbstbewusstsein, einer hoher Eigenmotivation, sowie einem gestärkten, entspannten Gefühl zu meistern.

Es handelt sich um ein ganzheitliches und gesundheitsförderndes Programm.

Dies ermöglicht den Mitarbeitern auch außerhalb des beruflichen Kontextes Methoden nachhaltig in ihr Leben zu integrieren, um selbstverantwortlich, bewusst und aktiv zu handeln.
Sie lernen die beruflichen mit den privaten Belangen in Einklang zu bringen.
Sie lernen achtsamer, bewusster mit sich und anderen umzugehen.
Sie lernen außerdem aus dem Zustand der Schwere in die Leichtigkeit, Gelassenheit und Fülle ihres Lebens zu kommen, um den Herausforderungen und Freuden des Lebens bewusster, gelassener und offener zu begegnen.
Es wird durch den ganzheitlichen Ansatz erreicht, dass die Teilnehmer mehr Selbstbewusstsein, Stabilität in ihrem Sein und ihrer Selbstwirksamkeit erlangen.

    Gesamtziel des Programms

    bezogen auf die Mitarbeiter

    • Steigerung der physischen und psychischen Resilienz 
    • Entwicklung von persönlich-individuellen Stressbewältigungsstrategien, einschließlich Erlernung von Methoden der Konflikt- und Krisenbewältigung
    • Verbesserung / Stabilisierung der Kommunikation 
    • Erhöhung der Konzentrations- und Leistungsfähigkeit 
    • Erhöhung und Stärkung des Selbstvertrauens und des Selbstbewusstseins 
    • Entdeckung von neuen bzw. vorhandenen eigenen Ressourcen und Stärken, sowie Potentialen 
    • Herausarbeitung der eigenen Grenzen und deren Durchsetzung

    bezogen auf das Unternehmen

    • Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit
    • Senkung der Krankheitsrate
    • Schaffung eines guten Betriebsklimas
    • Stärkung von Team- / Projektarbeit 
    • Schaffung von klaren Aufgaben- und Arbeitsabläufen
    • Mitarbeiter arbeiten und kommunizieren zielorientiert 
    • Sicheres Auftreten der Mitarbeiter nach innen und außen
    • Erfolgreiche Projekte 
    • Erhöhung / Sicherstellung der Umsatzziele des Unternehmens und Wirtschaftlichkeit von Projekten

    Programm Inhalte

    Durch fachlichen Vortrag, Gruppenarbeit und Selbsterfahrung (Selbstreflexion) wird eine Wissensbasis zu dem globalen Thema Stress geschaffen.

    Der rege Austausch untereinander und die eigene Mitarbeit sollen die Teilnehmer in die Lage versetzen, andere Betrachtungsweisen und damit Veränderungen ihrer Verhaltensweisen anzunehmen und wirksam umzusetzen.

    Dabei werden unter anderem Echtsituationen aus dem beruflichen Kontext, aber auch persönlichen Erfahrungen herangezogen, ausgewertet und neue Lösungsansätze erarbeitet.

    Modul 0

    Bedarfsanalyse / Ist-Zustands-Analyse mittels einer Mitarbeiterbefragung einschließlich Auswertung

    Modul 1

    Allgemeines zum Thema „Stress – Stressprävention“ mittels Impulsvortrag einschließlich Diskussion und Erfahrungsaustausch

    Modul 2

    Vorstellung von Methoden und Tools für ein optimales „Selbstmanagement“ einschließlich Diskussion / Erfahrungsaustausch

    Modul 3

    fachlicher Impulsvortrag zum Thema „Kommunikation – Kommunikationskultur“ , wie kommuniziere ich richtig einschließlich Diskussion und Erfahrungsaustausch

    Modul 4

    Konflikte erkennen, beheben und nicht entstehen lassen – ein praxisorientiertes „Konfliktmanagement“
    Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit 

    Modul 5

    Workshop „meine Stärken, Potentiale und Werte“ erkennen 
    Einzel- und Gruppenarbeit

    Modul 6

    Workshop „Resilienz – innere Stärke“ unter Berücksichtigung der Anwendung der Module 1-4, Gruppenarbeit

    Modul 7

    Zukunftswerkstatt – Organisation und Struktur,
    Erarbeitung / Konkretisierung von Arbeits- und Organisationsabläufen
    Optimierung von Prozessen – Kreativwelt

    Modul 8

    Zukunftswerkstatt – Gesundheit
    Erarbeitung von Maßnahmen für die Stärkung organisationeller und individueller Resilienz (psychisch und physisch), Burnoutprävention

    Modul 9

    Zukunftswerkstatt – Führung => nur für Projektleiter, Geschäftsführer, Führungskräfte
    Wissenstransfer gestalten, Führungsstruktur und –kultur

    Modul 10

    Hospitation – Begleitung im Berufsalltag, Einzelfallberatung, Führungskräfte- bzw. Mitarbeitercoaching

    Modul 11

    Teamevent – Teamtag 

    „Gemeinsam statt einsam“

    Modul 12

    Teamreise – 5 tägiges Unternehmensretreat nach Absprache

    Programm Dauer

    insgesamt 12 Monate

    Die Module 1-4, finden 1x im Monat an einem Tag statt
    (Zeitaufwand jeweils 4 Stunden einschl. Austausch / Diskussion). 
    Die Module 5-9, finden 1x im Monat an einem bzw. aufgeteilt an 2 Tagen statt (Zeitaufwand pro Modul 6 Stunden).

    Modul 0 und 10 werden je nach Erfordernis zeitlich individuell vereinbart.
    Modul 11 ist eine Ganztagesveranstaltung von 8 Stunden.
    Modul 12 richtet sich nach den Bedürfnissen und Zielen des Unternehmens und wird individuell organisiert.

    Preis

    auf Anfrage

    Es können Module auch einzeln auf Anfrage gebucht werden.